Dienstag, 20. November 2018

SEA CLOUD SPIRIT - neuer Großsegler für SEA CLOUD CRUISES

Es ist soweit – SEA CLOUD CRUISES erweitert seine Flotte!   Im Sommer 2020 wird der Großsegler SEA CLOUD SPIRIT mit ca. 4.000 m² Segelfläche abgeliefert! Der Neuzugang ist mit 69 Außenkabinen ausgestattet, 25 davon mit Balkonen. Bis zu 136 Passagiere gehen mit der SEA CLOUD SPIRIT auf Reisen. Mit dem großzügigen Angebot an Balkonkabinen, einem aufwendigen SPA/Wellness- und separatem Fitnessbereich setzt die SEA CLOUD SPIRIT neue Maßstäbe im luxuriösen Segelkreuzfahrtmarkt.

 

SEA CLOUD SPIRIT – neuer Großsegler für SEA CLOUD CRUISES

Hamburg, 20. November 2018. Flottenzuwachs bei SEA CLOUD CRUISES: Im Sommer
2020 wird das Vollschiff SEA CLOUD SPIRIT mit ca. 4.000 m² Segelfläche das Angebot
der Hamburger Traditionsreederei erweitern. Der Neuzugang ist mit 69 Außenkabinen
ausgestattet, 25 davon mit Balkonen. Bis zu 136 Passagiere gehen mit der SEA CLOUD
SPIRIT auf Reisen. Mit dem großzügigen Angebot an Balkonkabinen, einem aufwendigen
SPA/Wellness- und separatem Fitnessbereich setzt die SEA CLOUD SPIRIT neue
Maßstäbe im luxuriösen Segelkreuzfahrtmarkt.

Im Sommer 2020 ist es soweit, dann bekommen die SEA CLOUD und die SEA CLOUD II
eine Schwester. Die SEA CLOUD SPIRIT setzt auf der bewährten Philosophie der beiden
etablierten Großsegler auf und wird ebenso traditionell von Hand gesegelt – damit festigt
SEA CLOUD CRUISES dieses Alleinstellungsmerkmal im Markt der Segelkreuzfahrten.
„Die SEA CLOUD SPIRIT kommt zum richtigen Zeitpunkt“, sagt Daniel Schäfer,
Geschäftsführer der Reederei in Hamburg. „SEA CLOUD und SEA CLOUD II erfreuen sich
einer sehr hohen Nachfrage, sowohl bei Individualreisenden, als auch im Chartermarkt.
Eine Ausweitung des Angebots, vor allem im Mittelmeer, wird von vielen Gästen erwartet.
Mit diesem Neubau können wir als Reederei zusätzlich ein erweitertes Angebot für den
Chartermarkt anbieten.“ Trotz der höheren Kapazität wird der Privatyacht-Charakter
erhalten bleiben und das authentische Segelerlebnis im Vordergrund stehen.


SEA CLOUD SPIRIT – bereits ab Sommer 2020 auf See

Dass SEA CLOUD CRUISES bereits 2020 die ersten Passagen auf der SEA CLOUD
SPIRIT anbieten kann, hat seinen Grund in der engen Zusammenarbeit mit dem
Schiffbauer Metalships & Docks S.A.U. aus dem spanischen Vigo. Die Werft ist bekannt für
ihre Expertise im Bau von technisch anspruchsvollen Schiffen wie Plattformversorgern
sowie für höchste Qualitätsansprüche im Mega- und Segelyachtbau. Metalships wird beim
Bau der SEA CLOUD SPIRIT auf dem Kasko des ehemaligen Bauprojekts SEA CLOUD
HUSSAR aufsetzen. Das renommierte Planungsbüro Partner Ship Design, Hamburg,
übernimmt die Gestaltung des Interior-Designs. Nach Fertigstellung wird sich die SEA
CLOUD SPIRIT als ein Großsegler präsentieren, der seinen Gästen viel Raum unter freiem
Himmel, ein exklusives Wellness- und Spa-Konzept sowie elegantes Interior-Design im
klassischen Yacht-Stil bietet. Erstmalig auf einem Segelschiff wird die SEA CLOUD SPIRIT
auch über einen Passagierlift verfügen, der die verschiedenen Decks verbindet.


Luxuriös und elegant – die SPIRIT ist eine echte SEA CLOUD

Wie ihre Schwestern besticht die SEA CLOUD SPIRIT durch eine klare, klassische Linie
und hochwertige Ausstattung. Von den 69 Außenkabinen an Bord sind 25 mit Balkonen
versehen, darunter drei Owner-Suiten. Der großzügige Wellnessbereich punktet mit drei Anwendungsräumen, finnischer Sauna und Dampfbad sowie einem Friseursalon. Der
separate Fitnessbereich befindet sich auf dem Sonnendeck des Schiffes.


Privatyacht-Atmosphäre auch auf dem neuen Großsegler

Klein und fein: Auch der Neuzugang der SEA CLOUD CRUISES Flotte wird jene
Privatyacht-Atmosphäre bieten, für die schon die beiden Schwesterschiffe berühmt sind.
Das Naturerlebnis steht im Mittelpunkt jeder Reise. Umgeben von Wind und Wellen und
über sich ein Himmel, unter dem sich ca. 4.000 m² Segel blähen, ist der Gast auf der SEA
CLOUD SPIRIT den Elementen ganz nah. SEA CLOUD CRUISES steht für
umweltschonenden, sanften Tourismus auf höchstem Niveau. „Da auf beiden Großseglern
ausschließlich umweltfreundlicher Marine-Diesel verwendet wird, kommt auf der SEA
CLOUD SPIRIT ein verbrauchsarmer Hybrid-Antrieb (Diesel-Elektrik) zum Einsatz. Denn
ganz ohne Maschine geht es nicht, auch wenn das Segeln im Fokus steht.“


SEA CLOUD SPIRIT ist Mitglied bei FEINE PRIVATHOTELS
Wie ihre Schwesterschiffe wird die SEA CLOUD SPIRIT Mitglied bei der Hotelvereinigung
FEINE PRIVATHOTELS. Jedes der 18 Häuser ist ein Unikat mit einem speziellen
Charakter und einem einzigartigen Flair, das wie die Flotte von SEA CLOUD CRUISES
privat von leidenschaftlichen Gastgebern geführt wird, die Luxus auf sehr besondere Weise
interpretieren.


Key facts/technische Daten:

  •  Länge über alles: 138m
  • Größte Breite: 17,20m
  • Tiefgang: 5,65m
  • Höhe des Großmastes: 57,70m
  • Gesamtsegelfläche: ca. 4.000m²
  • Anzahl Segel: 27
  • Anzahl Crew: ca. 85
  • Anzahl Passagiere: 136
  • Anzahl Außenkabinen: 69 (davon 22 Junior Suiten und 3 Owner Suiten, jeweils mit Balkon)
  • Anzahl Decks: 5
  • Flagge: Malta
  • Antrieb: Segel + Hybrid-Antrieb aus Diesel- und Elektromotor (2 x 1.700 KW)

 

Seit 1979 ist SEA CLOUD CRUISES eine der ersten Adressen in der Welt der
Kreuzfahrten. Die 87 Jahre alte Viermastbark SEA CLOUD und ihre jüngere Schwester
SEA CLOUD II werden regelmäßig vom Berlitz Cruise Guide unter die Top Five der
Boutique-Schiffe gewählt.